Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen der Plastipol-Scheu GmbH & Co. KG

1. Angebote/Verträge
Jedes Angebot ist freibleibend. Verträge kommen durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder Ausführung des Auftrages zustande. Vertreterverkäufe bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. Abänderungen bedürfen der Schriftform.

2. Preise
Sämtliche Preise gelten zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Mit dem Erscheinen eines neuen Kataloges mit Preisen oder einer neuen Preisliste werden alle früheren Preise ungültig.

3. Lieferung
Die Lieferung erfolgt nach Vereinbarung oder Bestellwert.Der Versand erfolgt auf Gefahr des Käufers. Die Ware ist durch den Käufer bei Anlieferung auszupacken und auf evtl. Schäden zu überprüfen. Spätere Reklamationen sind nicht möglich.

4. Gewährleistung
Bei berechtigten Beanstandungen beseitigen wir den Mangel oder liefern eine mangelfreie Sache nach. In diesem Falle werden die Versandkosten ersetzt. Für eventuelle Rücksendungen geben wir die Anschrift bekannt. Die Rücksendung hat frachtfrei und originalverpackt zu erfolgen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Käufer den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Es gilt zudem, dass offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 10 Tagen nach Empfang der Ware anzuzeigen sind.

5. Verpflichtungsbefreiung
Höhere Gewalt, Betriebs- und Verkehrsstörungen, Streik, Aussperrung und andere außergewöhnliche Ereignisse, auch bei unseren Zulieferanten, befreien uns für die Dauer der Störung von unseren Verpflichtungen; wir können in diesen Fällen ganz oder teilweise vom Vertrag zurücktreten, ohne dass der Käufer einen Anspruch auf Ersatz von Schaden oder Aufwendungen hat.

6. Technische Datenangaben
Alle genannten Maße sind Nennmaß. Sämtliche angaben über Maße, Gewichte, Tragkraft, Fassungsvermögen und weitere Eigenschaften können nur annähernd maßgebend sein. Technische Änderungen vorbehalten.

7. Zahlungsbedingungen
Falls nicht anders vereinbart sind Zahlungen innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung mit 2% Skonto, sonst innerhalb von 30 Tagen netto zu leisten. Die Aufrechnung mit bestrittenen Gegenforderungen ist ausgeschlossen, soweit die Gegenforderungen nicht rechtskräftig festgestellt sind.

8. Eigentumsvorbehalt
Bis zur völligen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Für den Fall der Weiterveräußerung solcher Waren werden bereits jetzt die daraus für den Käufer entstehenden Forderungen auf Kaufpreis oder Schadenersatz oder Herausgabe zur Sicherung unserer Ansprüche an uns abgetreten. Bei Verarbeitung oder Vermischung steht uns das Eigentum oder die Forderung bei Veräußerung anteilmäßig zu.

9. EDV-Daten
Zur Absicherung einer ordnungsgemäßen Administration müssen wir notwendige personen- oder firmenbezogene Daten unserer Kunden speichern und verarbeiten – soweit im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 26 BDSG) zulässig.

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Geltung
Sollten wir wider Erwarten unterschiedlicher Rechtsauffassung sein, sind Erfüllungsort und Gerichtsstand Merenberg. Registergericht Limburg/Lahn – persönlich haftende Gesellschafterin:

Plastipol Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Niederaula, Registergericht Bad Hersfeld, Geschäftsführer: Dieter Rudolph.